Foto: Adobe

Liebe zur Sache – Das Brautkleid & die Frau

Weiße Brautkleider und ihre Bedeutung. Zahlreiche Menschen haben die gleichen Vorstellungen, was die Farbe von Brautkleidern betrifft. Für die meisten Menschen müssen Brautkleider einfach weiß sein. Dies hat nicht unbedingt etwas mit der Bedeutung dieser Farbe zu tun. Denn das weiße Brautkleid wird einfach mit dem schönsten Tag des Lebens in Verbindung gebracht. Träumt eine Frau von der Hochzeit, stellt sie sich in den meisten Fällen ein wunderschönes, weißes Brautkleid vor, dass von einer Prinzessin hätte getragen werden können.

 

Die wenigsten wissen, dass die Farbe Weiß in Verbindung mit Brautkleidern eine bestimmte Bedeutung hat. Denn Weiß galt und gilt auch heute noch als die Farbe der Unschuld. Als Braut trug man also in der Vergangenheit ein weißes Brautkleid, um damit zu zeigen, dass man unbefleckt in die Ehe geht. In der heutigen Zeit ist die Assoziation zwischen dem weißen Brautkleid und der sexuellen Unberührtheit eher unwichtig. Denn kaum eine junge Frau geht heute noch als Jungfrau in die Ehe. Das kommt jedoch nicht daher, dass die Frauen heutzutage ein ungezügeltes Leben haben. Die Paare sind meistens einfach schon lange ein Paar, bevor sie sich dazu entschließen zu heiraten. Doch wegen der Unberührtheit, die in diesem Moment nicht mehr vorhanden ist, auf ein weißes Brautkleid zu verzichten, kommt für die meisten Frauen nicht in Frage.

Alternativen zum weißen Klassiker

Als Alternative zu weißen Brautkleidern hat sich dann das cremefarbene Brautkleid etabliert. Es ist nicht weiß und somit bedeutet es nicht unbedingt, dass die Braut jungfräulich ist. Aber die Farbe kommt dem Weiß schon sehr nahe und aus diesem Grund sind cremefarbene Brautkleider sehr beliebt. In heutigen Zeiten sind jedoch der Farbauswahl keine Grenzen gesetzt. Selbstverständlich sind Brautkleider auch heute noch vorrangig weiß bzw. cremefarben, aber auch rote, blaue, grüne und sogar schwarze Brautkleider werden ebenso gern getragen.

Fast jede Frau träumt davon, in einem weißen, traumhaft schönen Brautkleid ihrem Liebsten das Ja-Wort zu geben. Dabei ist es zweitrangig, welche Figur die Braut hat. Denn auch für etwas korpulentere Damen gibt es wunderschöne Brautkleider. Die Brautkleider in großen Größen müssen nicht nur gut aussehen. In der Regel müssen sie auch den Zweck erfüllen, so manche Problemzone zu kaschieren.

Brautmoden in allen Größen

Eine Alternative zum Fachgeschäft für Brautmoden bietet das Internet. Hier können Brautkleider in jeder Größe bestellt werden. Nicht selten werden Brautkleider aus dem Internet exklusiv auf Bestellung angefertigt. Das bestellte Kleid wird anschließend direkt nach Hause geliefert. Die Braut bekommt nun Gelegenheit, das Kleid anzuprobieren. Sollte es nicht passen, hat sie die Möglichkeit, das Kleid auch wieder zurückzuschicken. Bei auf Bestellung angefertigten Kleidern besteht diese Möglichkeit jedoch meistens nicht.

Wie finde ich das richtige Brautkleid?

Der Tag der Hochzeit sollte der schönste im Leben sein. Fast jede Frau träumt von einer glanzvollen Hochzeitsfeier und dem perfekten Kleid. Doch wie findet man das passende Hochzeitskleid? Welcher Stil ist der richtige für den großen Tag? Das Angebot an Brautmode ist beachtlich und um diese wichtigen Entscheidungen zu treffen bedarf es in den meisten Fällen fachlicher wie persönlicher Unterstützung.

Inspiration für Brautkleid und Hochzeitsfeier

Viele Frauen haben bereits bestimmte Vorstellungen von ihrem Brautkleid (beispielsweise dem Brautkleid A Linie). Ob vorbestimmt durch ein bestimmtes Hochzeitsmotto, oder einfach schon immer in der Vorstellung vorhanden – einige Frauen können sich gleich gezielt auf die Suche begeben, während andere zunächst ziellos vor der großen Aufgabe stehen. Hilfe bieten hier neben persönlichen Empfehlungen, oft Hochzeitsmagazine oder Hochzeitsmessen, bei denen online Brautmodeläden und Modeateliers ihre Sortimente präsentieren. So erhalten unentschlossene Bräute einen umfassenden Überblick und häufig auch eine anschauliche Vorstellung über mögliche Outfits, oft auch in Verbindung mit passenden Dekorationsvorschlägen für die Hochzeitsfeier. Ob schlicht, pompös oder ausgefallen – Messen und Zeitschriften bieten die passende Inspiration für jeden Geschmack und geben Impulse konventioneller wie unkonventioneller Art.

Brautmode online – Beratung ist das A und O

Beratung ist vor allem bei noch unentschiedenen Bräuten unbedingt notwendig. Ein frühzeitiger Termin in einem Brautmodeladen mit kompetenter Beratung ist unabdingbar, um eventuell notwendige Änderungen am Kleid vornehmen zu können. Es empfiehlt sich außerdem immer, eine Vertraute wie Schwester, Mutter oder Freundin zur moralischen Unterstützung mitzunehmen. Fachberaterinnen kennen ihr Sortiment und haben in den meisten Fällen einen untrüglichen Blick für Figur Typen und Stile. Sie können nicht nur bei der Auswahl helfen, sondern auch wertvolle Tipps zu Kombinationsmöglichkeiten, Accessoires und Schuhen geben. Das wohl wichtigste Kriterium für die Auswahl des perfekten Kleides für die Hochzeitsfeier ist jedoch das persönliche Gefallen. Die Braut muss sich in ihrem Kleid uneingeschränkt wohlfühlen. Bei allem beratenden Zuspruch sollte die Braut bei Anprobe des perfekten Kleides vor dem Spiegel ein Gefühl empfinden, welches ihr sagt: Das ist es!

+ posts

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.