Foto: www.whatscookinglisa.com

What’s cooking, Lisa? – Leckere glutenfreie Mandeltarte mit Orangenaroma

Lisa schreibt über die kleinen und großen Momente im Leben – immer in Verbindung mit gutem Essen. Ausgewählte Rezepte und Geschichten teilt sie jede Woche mit uns. Lasst es euch schmecken!

 

Rezept zum Runterkommen: Ein köstliche Tarte

In der Küche stehen, das macht mich glücklich und vor allem ruhig. Wenn mir viel im Kopf rumgeht, meine To-do-Liste zu lang ist oder ich im Gegensatz dazu gerade überhaupt nicht weiß, was ich mit mir anstellen soll, dann backe ich am liebsten. Es kommt dann nicht so sehr darauf an, was gebacken wird. Ein Brot bringt mich genauso auf den Boden der Tatsachen zurück wie ein saftiger Kuchen. Und während in meinem Ofen etwas Leckeres vor sich hinbackt, stehe ich vor der Küchenbalkontür mit einer Tasse Tee in der Hand und schaue auf die Hinterhöfe von Stuttgart-West.

Das Rezept soll simpel sein, eine zu lange Zutatenliste ist mir in solchen Momenten schon zu viel Stress, am besten habe ich alles in meinem kleinen überfüllten Backfach im Vorratsschrank, zweites Fach von unten. Für Rührkuchen bin ich immer gerüstet. Dieses Rezept kommt mit einem feinen Orangenaroma, ist saftig und leicht und passt deswegen zu jedem Anlass. Es ist aus dem Buch Happy Baking Glutenfrei, das Wanderbuch von der lieben Karen, das schon seit Januar auf Reisen ist.

Vielleicht kann ich euch mit diesem Rezept ja auch eine kleine Auszeit verschaffen. Das geht zum Beispiel so: Küchentüre schließen, Lieblingsmusik aufdrehen (bei mir ist das gerade Chilly Gonzales – aber nicht zu laut, eher als Hintergrundmusik), Lieblingskuchen oder diese Mandeltarte backen (es ist völlig egal, ob bald der Sommer ansteht, es gibt Wichtigeres). Wenn die Tarte im Ofen ist, Kaffee oder Tee machen und sich zehn Minuten Zeit nehmen, um einfach nur aus dem Fenster zu schauen, auf dem Balkon zu sitzen, das Gesicht in die Sonne zu strecken – und was euch sonst noch glücklich macht. Lasst es euch schmecken! <3

Zutaten für eine Tarteform (ca. 32 cm Ø)

– 300 g geschälte, gemahlene Mandeln

– 200 g Zucker

– 4 zimmerwarme Eier

– 1 Prise Salz

– Saft von 1 Zitrone

– Abrieb von 1 Bio-Orange

– Butter und gemahlene Mandeln für die Form

– Puderzucker zum Bestäuben


So geht´s: 

Ofen auf 200°C Umluft vorheizen. Form mit Butter fetten und mit gemahlenen Mandeln ausstreuen. Restlichen gemahlenen Mandeln in einer Pfanne rösten bis sie fantastisch duften. Auskühlen lassen.

Zucker, Eier, Salz, Zitronensaft und Orangenabrieb mit einer Küchenmaschine oder einem Schneebesen schaumig rühren. Gemahlene Mandeln unterrühren.

Mandelmasse in Tarteform füllen und im Ofen 10 Minuten vorbacken. Hitze auf 160°C Umluft reduzieren und etwa 20 bis 25 Minuten fertig backen. Falls die Tarte zu dunkel wird, einfach mit Alufolie abdecken.

Mandeltarte aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und vollständig auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und in Stücke schneiden.

Mehr bei EDITION F

What’s cooking, Lisa? – Fluffiges Bananenbrot. Weiterlesen

What’s cooking, Lisa? – Der Lieblings-Butterkuchen einer ganz besonderen Oma. Weiterlesen

What’s cooking, Lisa? – Der berühmte Avocadotoast. Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
Feministisch unterm Tannenbaum – 15 tolle Geschenkideen für tolle Frauen