Foto: Depositphoto

31 schlaue Fragen, die dich im Bewerbungsgespräch wirklich weiterbringen

„Wann macht ihr denn immer so Feierabend?“ – Äh, besser nicht. Mit welchen Fragen du beim Bewerbungsgespräch wirklich einen Top-Eindruck hinterlässt und gleichzeitig herausfindest, ob du den Job überhaupt willst, haben wir mal zusammengetragen.

 

Gute Fragen – guter Eindruck

Klar, es gibt so manches, was einem im Innersten brennend interessieren würde. Muss ich viele Überstunden machen? Schaffe ich es am Donnerstag nach der Arbeit zum Badminton? Werden Überstunden bezahlt? Oder kann ich sie abfeiern? Warum wird die Stelle eigentlich neu besetzt? Kann ich während der Arbeit auf meinen Instagram-Account zugreifen? Das alles sind aber absolute No-gos im ersten Bewerbungsgespräch.

Auch Fragen, mit denen du dich als jemand outest, der keine Ahnung von der Geschichte und der Philosophie des Ladens hat, für den man sich bewirbt, solltest du tunlichst vermeiden. („Wo habt ihr eigentlich sonst noch Filialen?“) Außerdem Fragen, die den Verdacht erregen, dass bei dir vor allem die eigene Selbstoptimierung im Vordergrund steht…mag ja sein, aber erstmal solltest du den Eindruck erwecken, du würdest in allererster Linie darauf brennen, das Unternehmen demnächst mit deinen Skills bereichern zu dürfen.

Aber jetzt genug davon, was du alles nicht fragen solltest – bei „The Muse“ haben wir 51 Fragen gefunden, die zu stellen eine super Sache sind – wir haben für unterschiedliche Bereiche die Fragen rausgepickt, mit denen du aus unserer Sicht am meisten punkten kannst – und vor allem: rausfinden kannst, ob der Job überhaupt das ist, was du wirklich willst. Dafür ist es wichtig, dass du weißt, was du herausfinden willst: über die ausgeschriebene Stelle; über die Firma; über die Abteilung, in der du arbeiten wirst; und über das Team.

Der Job

1. Wie würde ein typischer Arbeitstag von mir aussehen?

2. Welches sind die wichtigsten Projekte, mit denen ich mich sofort beschäftigen würde?

3. Könnten Sie mir ein paar Beispiele für Projekte nennen, an denen ich arbeiten würde?

4. Was muss jemand aus Ihrer Sicht mitbringen, um auf dieser Position wirklich erfolgreich zu sein?

5. Was sind auf Ihrer Sicht die größten Herausforderungen, mit denen man in der ausgeschriebenen Position konfrontiert wäre?

Entwicklungsmöglichkeiten

1. Wie werde ich eingearbeitet?

2. Welche Fortbildungsmöglichkeiten gibt es für die Mitarbeiter?

3. Gibt es die Möglichkeit, für das Unternehmen auf Konferenzen teilzunehmen?

4. Welche Entwicklungsmöglichkeiten bietet die Stelle auf lange Sicht?

Deine Performance

1. Welche sind die wichtigsten Dinge, die jemand nach einem/zwei/drei Monaten in diesem Job geschafft haben sollte?

2. Welche Zielvorgaben gibt es für die Position und was sollte ich innerhalb eines Jahres erreichen?

3. Wie oft finden Zielgespräche statt?

Dein Gesprächspartner/deine Gesprächspartnerin

1. Wie lange arbeiten Sie schon im Unternehmen?

2. Warum haben Sie sich für dieses Unternehmen entschieden?

3. Was gefällt Ihnen an Ihrer Arbeit in diesem Unternehmen am besten?

Das Unternehmen

1. Wie/in welche Richtung wird sich das Unternehmen aus Ihrer Sicht in den nächsten Jahren entwickeln?

2. Können Sie mir etwas zu neuen Produktplanungen/über Expansionspläne erzählen?

3. Welche Ziele sind für das Unternehmen derzeit besonders wichtig, und wie sieht der Beitrag dieser Abteilung aus, um diese Ziele zu erreichen?

4. Was die Zukunft des Unternehmens betrifft: Worauf sind Sie besonders gespannt?

Das Team

1. Können Sie mir etwas über das Team erzählen, in dem ich arbeiten werde?

2. Mit wem würde ich besonders eng zusammenarbeiten?

3. Planen Sie, in der Abteilung im nächsten halben Jahr noch weitere Mitarbeiter einzustellen?

4. Was werden die größten Herausforderungen für das Team im nächsten halben Jahr sein?

Die Unternehmenskultur

1. Wie würden Sie die Unternehmenskultur hier beschreiben? Und die Teamkultur?

2. Wie würden Sie die Arbeitsatmosphäre hier beschreiben – wird typischerweise gemeinschaftlich gearbeitet oder arbeiten die Leute eher unabhängig voneinander?

3. Können Sie mir etwas über das letzte Team-Event erzählen?

4. Gibt es einen offiziellen Werte-Kodex, an dem sich das Unternehmen orientiert? (Stell aber vorher sicher, dass sich das nicht googeln lässt!)

5. Wie hat sich das Unternehmen seit Ihrem Einstieg hier verändert?

Die nächsten Schritte

1. (Der Klassiker:) Wie sehen die nächsten Schritte im Bewerbungsprozess aus?

2. Gibt es noch irgendetwas, das Sie brauchen, um sich davon zu überzeugen, dass ich die richtige Besetzung für die Stelle bin?

3. Gibt es abschließend bei Ihnen noch offene Fragen, die ich beantworten könnte?

Mehr bei EDITION F

Welche Fragen du im Vorstellungsgespräch unbedingt stellen solltest. Weiterlesen

So bereitest du dich am besten auf Vorstellungsgespräche vor. Weiterlesen

Soft Skills: Was Personalern wirklich wichtig ist. Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
„Du siehst aber fertig aus” – die Hymne der Ungeschminkten