Foto: Sasha Kimel – Flickr – CC BY-ND 2.0

This is my Israel: Wir wollen eine offene Gesellschaft, die Flüchtlinge willkommen heißt

Israel ist die zweite Heimat des Social Entrepreneurs Shai Hoffmann. Eine Woche lang hat er dort mit verschiedenen Menschen über ihre Arbeit gesprochen und wie sie mit ihrem Handeln etwas bewegen wollen. Wir zeigen die Video-Dokumentation seiner Reise.

 

Flüchtlinge in Israel

Wie gehen Länder mit Flüchtlingen um? Wie werden sie willkommen geheißen und wie gelingt Inklusion? Diese Frage ist auch in Israel präsent. Auf dem Gelände des Levinsky Parks in Tel Aviv gab es ein großes Flüchtlingscamp, heute ist dort ein Community-Center, die „Garden Library“. Der Gründer Dr. Gideon Kunda sagt: „Ich liebe Israel, das ist mein Zuhause. Und ich will eine offene und tolerante Gesellschaft.“ Ich habe ihn getroffen und mit ihm darüber gesprochen, warum er sich engagiert und wie Online-Aktivismus dazu beitragen kann, die Situation von Flüchtlingen zu verbessern. Das Interview seht ihr im zweiten Teil meiner Reise-Dokumentation.

Mehr bei EDITION F

This is my Israel: Kulinarische Geheimtipps und der Streetart-Künstler Rami Meiri. Weiterlesen

The Style of Tel Aviv: Im Gespräch mit Designerin Maya Levi.Weiterlesen

So könnt ihr Flüchtlingen helfen. Weiterlesen

+ posts

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.