Foto: www.whatscookinglisa.com

What’s cooking, Lisa? – Heiße Schokolade mal anders

Lisa schreibt über die kleinen und großen Momente im Leben – immer in Verbindung mit gutem Essen. Ausgewählte Rezepte und Geschichten teilt sie jeden Mittwoch mit uns. Lasst es euch schmecken!

 

Hallo Eiszeit!

Es ist offiziell a****kalt in Deutschland. Zumindest in unserer neuen Wohnung in Stuttgart, auf dem kalten Fliesenboden in der Küche und vor allem, wenn man gasbetriebenen Heizkörpern noch nicht zu hundert Prozent vertrauen kann. 

Wenn man, wie ich, die meiste Zeit von Zuhause aus arbeitet, dann fällt es einem manchmal sehr schwer, sich von dem warmen Bett mit seinen weichen Kissen und Decken zu erheben. Im Dunkeln aufstehen und barfuß in das kalte Bad tapsen – manchmal kostet das echt ein bisschen Überwindung (#firstworldproblems). Was hilft, um sich selbst zu überlisten: ein kleiner Lichtblick am Morgen. Zum Beispiel einen genau richtig lang gezogenen Grüntee, frisch gebrühter Kaffee oder eben eine heiße Schokolade – in diesem Fall mit ein paar kleinen Besonderheiten, die mir und vielleicht auch schon bald euch ordentlich einheizen kann…

Zutaten für zwei Tassen:

– 2 Tassen (Reis- oder Hafer)Milch

– 2-3 Stangen Zimt

– 2 Ecken Sternanis

– 2 kleine Stückchen Ingwer

– 1 Chili in groben Stücken

– 60 g Zartbitterschokolade

– 1 TL Kakao

– 1 Messerspitze Kardamom

– etwas gemahlene Vanille, optional

– 1 TL Rohrzucker, optional

– 1/2 TL Zimtpulver, optional

So geht’s:

Milch, Zimtstangen, Sternanisecken, Ingwer und Chili in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen, aber nicht kochen lassen. Ist die Milch warm, Hitze minimieren und das Ganze etwa 10 bis 15 Minuten ziehen lassen.

Jetzt durch einen feinen Sieb in eine große Schüssel abseihen, die Milch zurück in den Topf geben und noch einmal erwärmen. Die Schokolade, den Kakao, den Zucker (wenn ihr Reismilch oder andere von Natur aus gesüßte Milch verwendet, dann braucht ihr keinen Zucker zufügen) und die restlichen Gewürze mit einem Schneebesen unterrühren. Vom Herd nehmen und noch heiß trinken. Einen guten Start in den Tag euch allen!

Lisa teilt jeden Mittwoch mit uns ihre Rezepte. In der EDITION F-Community könnt ihr Lisa hier folgen. Mehr Rezepte gibt es außerdem auf ihrem Blog.

Mehr bei EDITION F

What’s cooking, Lisa? – Milchreis bedeutet Gemütlichkeit! Weiterlesen

What’s cooking, Lisa? – Fluffiges Bananenbrot. Weiterlesen

What’s cooking, Lisa? – Shakshuka oder auch das beste Rezept für Reste. Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
Unvermeidlich! Warum jetzt sogar der Siemens-Chef ein Grundeinkommen fordert