Foto: Pexels

Bitte nicht masturbieren! Was die AfD gegen Vibratoren hat

Die Hände bleiben über der Bettdecke, liebe Frauen! Wenn man denkt, man hat schon alles gehört, dann flattert die Nachricht ins Haus, dass die AfD Vibratoren sehr bedenklich findet.

 

Vibratoren sind der Grund dafür, dass wir aussterben werden

Masturbieren? Vibratoren? Teufelszeug! Die AFD macht gerade mit einer ganz besonders netten Meldung von sich hören – denn AFD-Politiker Thomas Hartung hat sich nun gegen Vibratoren ausgesprochen. Warum? Na, ist doch ein klarer Fall: Wenn Frauen masturbieren, dann bekommen sie weniger Kinder. Ähm, ja.

Aber worum geht’s eigentlich? Das ist schnell erklärt: das Startup Laviu GmbH hat an dem Wettbewerb „Future Sax“ des Landes Sachsen teilgenommen, der nach innovativen Projekten fragte. Ihre Idee: Ein lautloser Vibrator – das kam an, sie belegten den dritten Platz und kassierten 5.000 Euro für die Sextoys. Das allerdings war Thomas Hartung, dem zweiten Vorsitzende der sächsischen AfD, zu viel des Versauten, pardon, Guten. Er setzte also gleich eine Pressemitteilung auf um sich über die Auswahl der Gewinner aufzuregen. Darin zieht er den gewagten Schluss, dass Frauen, die freien Zugang zu lautlosen Vibratoren haben, keine Lust mehr auf Kinder haben. Und die SPD unterstütze das auch noch – denn der sächsische SPD-Politiker Martin Dulig ist für den Wettbewerb zuständig. Ergo: Hier wird eindeutig gegen eine gute Familienpolitik gearbeitet! Skandal.

Eine enttäuschende Zukunft

Diese sogenannte Zukunft ist einfach nur enttäuschend – früher war es deutlich besser. So schreibt der wackere AFD-Mann: „War Sachsen früher stolz auf Erfindungen wie die Lochtrommelwaschmaschine, den mechanischen Webstuhl oder die erste funktionstüchtige in Deutschland gebaute Dampflokomotive, sollen es heute Sexspielzeuge sein.“ Dulig wird von Hartung in seiner Pressemitteilung übrigens liebevoll „Dildo-Dulig“ genannt – immerhin, kreativ ist er! Aber der Rest ist dann doch für die Tonne.

Liebe AFD, macht euch doch um masturbierende Frauen nicht so viele Sorgen. Wenn Frauen mehr Orgasmen und ein erfülltes Sexleben haben – ob mit Mann, Frau oder ganz alleine – dann führt das im Zweifel zu mehr Lust auf Sex und nicht umgekehrt. Und bei mehr Sex steigen auch die Chancen auf mehr Kinder – und das ist doch genau das, was die Partei sich so sehnlichst wünscht, nicht wahr? Vielleicht sollte man über die Anti-Vibrator-Haltung also noch einmal nachdenken.

In dem Sinne: Masturbieren ist schön, masturbieren ist gut und jeder sollte es so häufig machen, wie ihm oder ihr der Sinn danach steht.

Mehr bei EDITION F

Diese 3D-Klitoris soll jungen Mädchen etwas Wichtiges über Sex vermitteln. Weiterlesen

Let’s talk about Sex! Weiterlesen

Gender-Schürzen für alle: Was soll Emanzipation mit schlechtem Sex zu tun haben? Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
Mit dieser Technik bekommst du deine To-Do-Liste endlich in den Griff