Foto: Tech Crunch | Flicker | CC 2.0

Linkedin-CEO verschenkt 14 Millionen Dollar-Bonus an seine Mitarbeiter

Unerwarteter Geldsegen: Linkedin-CEO Jeff Weiner verschenkt seinen Bonus in zweistelliger Millionenhöhe an seine Mitarbeiter. Wieso?

 

Bonus? Brauche ich nicht!

Diese Nachricht klingt fast  zu schön, um wahr zu sein: wie ein Sprecher von
Linkedin gegenüber der Technews-Seite Re/code mitteilte, hat Jeff Weiner, CEO
des Karrierenetzwerkes, auf seinen Bonus von Aktien im Wert von 14 Millionen
verzichtet und gibt diese lieber in den Pool der Mitarbeiter. Dabei herrscht im
Unternehmen gerade noch nicht einmal eitel Sonnenschein. Aufgrund der
schwachen Quartalszahlen ist der Linkedin-Aktienkurs aktuell um 40 Prozent in
den Keller gegangen.

Doch mit Sicherheit liegt genau hier der Grund für den unerwarteten
Geldsegen
für die Mitarbeiter. Denn hinter der Geste muss man keine reine
Selbstlosigkeit vermuten, sondern vielmehr den Versuch eines positiven Signals
an die Mitarbeiter, nach einem nicht wirklich erfolgreichen Geschäftsjahr. Warum auch nicht! Die Aktion hat sicherlich
dem ein oder Anderen einen Motivationsschub verpasst und ist deshalb eine feine
Aktion.

Titelbild: Tech Crunch | Flickr

Mehr bei EDITION F

Macht Geld doch glücklich? Ein Chef probiert es aus. Weiterlesen

Ein Chef prüft 16.000 Gehälter: Bei ihm soll keine Frau mehr weniger verdienen. Weiterlesen

Was passiert, wenn ein Unternehmen den Chef abschafft. Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
Gerüchte sind Kinderkram!