Foto: Unsplash

There’s no woman I’d rather be – Ein Bekenntnis in Selbstliebe

Warum ich keine Andere sein will als die, die ich bin.

 

In dieser Welt gibt bestimmt öfter Leute, die Dir oft sagen, Du seist nicht ok wie Du bist. Dass Du vielleicht zu naiv, eigenwillig, optimistisch, blauäugig und offen seist. Nur weil Du noch nicht den Glauben an die Menschheit, den Nachbarn oder die Regierung verloren hast. Weil Du weißt, dass nicht jeder, der Drogen nimmt, ein Junkie ist und nicht jeder, der männlich ist und zu Madonna tanzt, schwul. Weil nicht jeder, der überall gepierced und tätowiert ist, zwangsweise alternativ und tolerant ist und vegane Wurst isst. Weil Du vielleicht auch Grautöne siehst und nicht nur Weiß und Schwarz. Weil Du vielleicht dem einen Dein Ohr leihst, wenn sich der Rest bereits angewidert weggedreht hat, weil Ihnen das Äussere des Gehörten z.B. nicht passt. Weil Du Dich vielleicht nicht auf Instagram mit Social Media Strategie verhurst um Fame zu werden und trotzdem Bescheid weißt, wie der Hase dort läuft.

There’s no woman I’d rather be

So einfach ist. Ich bin einfach gerne ich. Ich mag mich, wie ich bin. Mit allen Eskalationen, Skandalen, Brüchen, No Go’s und Abstürzen. Mit allen Ausfällen, Fettrollen, Unflätigkeiten und Drogenexzessen. Mit allen Affären, gescheiterten Beziehungen, Freundschaften und Rumfickereien. Und wer jetzt schon genervt  ist, der lese bitte einfach nicht weiter. Natürlich war es ein langer Weg, dorthin zu kommen dass ich mich selbst so mag, wie ich bin. Und das nichts mit Selbstaufgabe oder sich gehen lassen zu tun. Ich ein zielstrebiger Mensch. Ein Mensch, der sich nicht gerne lange ausruht, obwohl er es mehr sollte. Der sich selbst den größten Druck in vielen Bereichen macht und hungig ist nach jeder Form von Lob und Anerkennung. Doch irgendwann begriff ich, dass Du nur ok sein wirst, wenn es auch andere für Dich sind. Es ist so einfach jemanden zu kritisieren. Doch viel besser ist es, etwas Schönes in jedem Menschen zu sehen und es auch immer zu finden. Wenn Du andere ermutigst, wirst Du Dich selbst auch immer ein Stück mit ermutigen. Wenn Du andere sagst, dass sie schön sind wirst auch Du ein bisschen mehr strahlen. Ich wünsche mir dass jeder sein kann, wie er ist. Ohne „Sorry“ und „Kommt nicht mehr vor“. Oh doch Du, das mache ich immer und nächstes Mal haue ich noch mehr auf die Kacke, Baby. Selbstliebe, Baby.

Leider kann nicht jeder alles schaffen, wenn er nur wirklich will

Warum schreibe ich diesen Text jetzt eigentlich? Weil ich immer mehr den Eindruck bekomme, dass den Leuten noch mehr als früher eingetrichtert wird, sie könnten alles sein und schaffen, was sie wollen. Und zwar, wenn Sie es nur genug wollen. Und wenn nicht, haben sie sich einfach nicht genug angestrengt. Nun, ich bin wirklich die Optimistin vom Dienst, doch hier sage selbst ich STOP. Ich persönlich denke, wenn etwas nicht wirklich wirklich für Dich gedacht ist, kannst Du Dich anstrengen wie Du willst, Du wirst immer gutes bis sehr gutes Mittelmaß bleiben – was übrigens total ok ist! Doch DASS DAS OK ist gutes Mittelmaß, haben scheinbar viele Leute vergessen. Wenn der und die dann mehr verdient, mehr Instagram Likes oder Freunde hat, wird mal flink das eigene Existenzrecht in Frage gestellt. Doch leider kann Dir halt nicht irgendein selbsternannter „Erfolgscoach“ oder die neueste fancy Handy-App und der YouTube Channel Dir genau das Leben geben, was Du dort so gerne siehst. Nur Du selbst kannst Dir ein Leben geben. Nur Du selbst kannst Dir DEIN Leben geben. Lebe es so, wie es bestmöglich möglich für Dich ist und nicht, wie Du denkst, dass es sein müsste, weil Dir irgendwelche Bilder und Texte das erzählen (was ist das bitte für ein Life?). Sei innerlich bei Dir und nicht bei anderen – denn mit Dir musst Du ein Leben lang gut klarkommen. Nur DU musst Dir am Ende des Tages gefallen, schließlich liegst Du noch die ganze Nacht mit DIR selbst im Bett. Mach doch Deine Sache einfach so gut wie Du kannst. Und wenn noch besser als gut, dann ist das auch cool.

Machs wirklich besser oder ich Dir höre nicht zu

Ich will hier kein Schön Wetter Gelaber ablassen, doch es kommt von Herzen was ich hier sage. Ich selbst habe mich immer so sehr in Frage stellen lassen von Leuten, die kein Stück besser oder vorbildlicher in den kritisierten Punkten waren. Das ist sowieso immer sehr lustig. Leute, die z.B. mehr wiegen als Du sagen, Du sollst abnehmen. Leute, deren Wohnung aussieht ein Dreckloch sagen, Du solltest mal aufräumen. Leute, die null mit Geld umgehen können regen sich darüber auf, was Du Dir schon wieder für Unsinn gekauft hast. Was merken wir? Sehr viele Leute sprechen von sich, wenn Sie angeblich über Dich sprechen. Achtet mal gut drauf 🙂 Für mich gilt immer die Maxime und das Prinzip, dass ich mir, solange jemand nicht wirklich besser in einem Bereich ist, nichts von ihm oder ihr sagen lasse. Diese Einstellung hat sicherlich sehr oft schon für Schwierigkeiten in meinem Leben gesorgt, weil ich die Klappe nicht halten wollte. Doch das war es mir immer wert. Leute, die wirklich Sachen besser können, werden Dir das meistens auch nicht hochnäsig und blöd sagen, sondern fair und geduldig. Und somit nicht von oben herab. Achte mal gut drauf 🙂

Sei Dir selbst immer am meisten wert

Sich selbst ganz hoch innerlich zu bezahlen, das kann ich nur jedem raten. Denn was nichts kostet, ist für viele Leute oft nichts wert. Tausche also Deine kostbare und nicht wieder zurückkommende Zeit z.B. nicht für Umgang mit Leuten, die Dich herunterziehen, Dich umerziehen wollen oder Dich einfach nicht nehmen, wie Du bist. Frage Dich, was DU dafür bekommst wenn Du es machst. Wenn Du Zeit investierst und Dich wieder hast breitschlagen lassen. Damit meine ich natürlich kein BFF’s und deine liebsten Familienmitglieder, doch ich denke, das ist selbstredend. Du bist wertvoll und wer etwas von Dir will, sollte Dir einen echten Mehrwert dafür bieten, dass Du ihm Deine Lebenszeit schenkst. Wenn der Deal nicht mehr stimmt, dann gehe lieber.Auch wenn es schwer ist und erst einmal weh tut. Ja, es ist hart, jetzt gerade, doch es wird nicht besser, wenn Du bleibst. Es gibt nur nur einen Menschen bei dem Du immer bleiben solltest, und zwar bei DIR. Und glaube mir, um zu der Erkenntnis zu kommen habe ich mir sehr sehr viel Zeit stehlen lassen müssen. Danke für Deine Zeit und dass Du diesen Text bis zum Ende gelesen hast. 

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.