Foto: What's cooking

What’s cooking, Lisa? – Schnelle Baked Beans mit Spinat und Spiegelei

Lisa schreibt über die kleinen und großen Momente im Leben – immer in Verbindung mit gutem Essen. Ausgewählte Rezepte und Geschichten teilt sie jeden Mittwoch mit uns. Lasst es euch schmecken!

 

Vergessen zu Essen

Essen ist für mich Entspannung. Kochen und Backen kann einen Mittagsschlaf ersetzen. Zwiebeln fein würfeln, die Flamme anzünden und der Butter dabei zuschauen, wie sie langsam in meiner gusseisernen Pfanne zerfließt – ich könnte es den ganzen Tag tun.

Es muss wirklich sehr viel passieren, dass ich nicht zum Essen komme. Und drei Mal das Essen zu vergessen, passiert auf jeden Fall nicht. Auch nicht, wenn ich unterwegs bin, ein Termin nach dem anderen im Terminkalender steht oder ich Zuhause vor dem Laptop sitze. Spätestens, wenn ich müde und wie gelähmt auf den Bildschirm starre, weil mein Magen so leer ist, ja spätestens dann hole ich mir zumindest ein paar Nüsse, einen Apfel oder koche mir schnell etwas für zwischendurch.

Ganz klar: manchmal muss es einfach schnell gehen. Insbesondere an solchen Tagen, an denen ich viel unterwegs bin und allerhöchstes eine halbe Stunde Zuhause habe, um kurz durchzuatmen und neue Energie aufzutanken. Dann bin ich froh über den Blattspinat und das vorgeschnittene selbst gebackene Brot in der Tiefkühltruhe, über die frischen Eier, die ich immer vorrätig habe, und über Konserven. Baked Beans aus der Dose. Oder auch mal Selbstgekochte, wenn mir fünf Minuten mehr Zeit bleiben.

Zutaten für 2 Portion:

– 2 Dosen weiße Bohnen, abgetropft

– 1 Dose passierte Tomaten

– 1 Zwiebel, fein gewürfelt

– 2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt

– 30 g Ahornsirup oder brauner Zucker

– 1 TL Senf

– Salz und Pfeffer

– 1/4 TL gemahlene Nelken, optional

– 2 Eier

– 4 Handvoll Blattspinat

So geht’s:

Zwiebeln und eine Knoblauchzehe in einem Topf mit Öl auf mittlerer Hitze weich dünsten.

Bohnen, Tomaten, Senf, Salz, Pfeffer, Süße und Nelken dazugeben. Langsam erhitzen.

Auf der einen Seite einer großen Pfanne den restlichen fein gewürfelten Knoblauch in Öl dünsten, den Spinat dazugeben, salzen und pfeffern. So lange dünsten bis er zerfällt. Auf der anderen Seite der Pfanne zwei Spiegeleier in ein wenig Öl und auf niedriger Hitze nach Gusto braten, anrichten, fertig!

Lisa teilt jeden Mittwoch mit uns ihre Rezepte. In der EDITION F-Community könnt ihr Lisa hier folgen. Mehr Rezepte gibt es außerdem auf ihrem Blog.

Mehr bei EDITION F

What’s cooking, Lisa? – Shakshuka oder auch das beste Rezept für Reste. Weiterlesen

What’s cooking, Lisa? – Knusprige Chocolate Chip Cookies. Weiterlesen

What’s cooking, Lisa? – Schnelle Pasta für jeden Tag. Weiterlesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Zeen

Power your creative ideas with pixel-perfect design and cutting-edge technology. Create your beautiful website with Zeen now.

Weitere Beiträge
Wann heiratet ihr? Vielleicht nie?