Foto: Ana Torres/EDITION F

ACHTERBAHN: Auf Sendung! Wie du dich und deine Themen positionierst

In der dritten EDITION F PLUS-Folge von „Achterbahn“ sprechen Nora und Suse darüber, wie du die Themen findest, für die du stehen willst – und wie du Aufmerksamkeit für deine Themen bekommst. Müssen wir dafür alle eine Marke werden? Und wie geht das?

Eigentlich sind wir immer auf Sendung, manchmal ganz privat oder nur im Zweiergespräch und ziemlich oft im öffentlichen Raum. In Meetings, über soziale Netzwerke, als Speaker*innen bei Konferenzen. Doch wie positioniert man sich eigentlich öffentlich? Wie findet man die Themen, für die man stehen will? Wie findet man heraus, welcher der richtige Weg und welches das passende Format ist? Und will man überhaupt eine Marke sein?

In der neuen Achterbahn-Folge sprechen wir, Nora und Suse, ganz persönlich über Bühnenangst und -erfahrungen, Social Media, Sinnfluener*innen, Tage, an denen wir gar keine Lust haben, auf Sendung zu gehen, und wieso sich so viele mit Begriffen wie Personal Branding schwertun. Wir sprechen über die Angst vor Bühnen, rot werden und die schönsten Momente vor ganz vielen Menschen. Was bringt das ganze Auf-Sendung-Sein, und wie findet man raus, wie viel genau richtig ist?

___STEADY_PAYWALL___

Man muss keine Marke sein, man kann einfach man selbst sein.

Susann Hoffmann

In ACHTERBAHN geht es immer um unser Leben. Um Gefühl. Um Gedanken. Um das, was wir gelernt haben. Und euch wollen wir mitnehmen, auf diese Reise durch unsere Welt. Und sie mit euch und euren Gedanken verbinden. Kommentiert. Schreibt uns an plus@editionf.com. Und lasst uns an euren Geschichten teilhaben.

Auf Sendung! Wie du dich und deine Themen positionierst – alle Inhalte

Du willst noch mehr Input zum Thema – Podcasts, Texte und Gedanken? Alle Inhalte aus dem Themenschwerpunkt findest du jederzeit auf unserer Überblicksseite. Hier geht’s lang

Website | + posts

Susann Hoffmann (rechts im Bild) und Nora-Vanessa Wohlert haben 2014 EDITION F gegründet. Alles begann damit, dass ihnen eine Plattform für Frauen fehlte, die inspiriert, klüger macht, vernetzt und weiterbringt. Kennengelernt haben sie sich auf dem Geburtstag einer gemeinsamen Freundin im Schurkenkeller, Jahre später führte sie ein Job zusammen, so entstand die Idee fortan gemeinsame Sache zu machen.

Bei Instagram findet ihr sie hier:
@susann.hoffmann
@noravanessa

Bild: Jennifer Fey

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.