Foto: Flickr | Gage Skidmore | CC BY-SA 2.0

Brexit, Trump im Weißen Haus, das Erstarken der AFD – was ist nur los?

Egal, ob es sich um das Brexit Referendum oder die Wahl des US-Präsidenten handelt, wir bewegen uns zurzeit mehr rückwärts als nach vorne. Was sagt das über den Stand unserer Gesellschaft aus?, fragt sich unsere Community-Autorin.

 

Viele Schritte nach vorne – und ein riesiger zurück

Ich glaube, die 1980er und -90er Jahre haben uns den Weg bereitet für eine bessere Welt. Mit der Gründung der EU, der Beendigung des Kalten Krieges und der Wiedervereinigung Deutschland sollte die Welt in ein neues Zeitalter des Friedens, der Demokratie und der Gerechtigkeit gelenkt werden. Meine Generation ist groß geworden in dem Glauben, dass wir alles erreichen können, dass wir die Welt bereisen können, dass wir studieren können – einfach gesagt, dass uns alle Türen offen stehen.

Auch in den letzten Jahren haben wir viele positive Entwicklungen miterlebt. Barack Obama wurde 2008 zum ersten schwarzen Präsidenten gewählt. 2015 wurde in den USA die Gleichgeschlechtliche Ehe erlaubt und wir bewegten uns viele Jahre darauf hin, toleranter gegenüber Minderheiten in unserer Gesellschaft zu werden.

Sicherlich lief seit dem Ende des Kalten Krieges nicht alles ganz so rund, wie wir es uns gewünscht hätten. Das Attentat auf die Twin Tower 2001, der Bürgerkrieg in Syrien, die Flüchtlingsproblematik in Europa. Es gab auch dunkle Zeiten, aus denen wir uns aber immer wieder herauskämpften. Die Terroranschläge in Frankreich sollten eigentlich der Grund dafür sein, dass wir stärker zusammenhalten und uns gegenseitig unterstützen.

Der Hass wird aber immer größer

Doch eigentlich passiert genau das Gegenteil –  angefangen mit dem Brexit. Einer der wichtigsten Staaten der Europäischen Union entschied sich in einem Volksentscheid dazu, das Staatenbündnis zu verlassen. Die Jugend in Großbritannien, aber auch in ganz Europa, fühlte sich damals vor den Kopf gestoßen. Die Werte, die sie Jahre lang lebten und mit denen sie aufgewachsen sind, sollten auf einen Schlag nichts mehr wert sein. Damals entschied sich der Großteil der 50+ Bürger des Königreiches für einen Austritt. Im Gegensatz dazu wollte die junge Bevölkerung in der EU bleiben. Zum Schluss siegte jedoch die ältere Generation.

Spätestens seit dieser Entscheidung hat der Populismus in Europa Fuß gefasst – und wie. LePen in Frankreich, die AFD in Deutschland, die 5 Sterne Bewegung in Italien und Geert Wilders in den Niederlanden, sie alle haben sich gefreut über den Ausgang des Brexits und wollen auch in ihren Ländern Referenden abhalten. Die EU findet sich derzeit in einer schwierigen Situation wieder, daran ist sicherlich nichts auszusetzen, doch jetzt trifft der Populismus auch noch das mächtigste Land der Welt am anderen Ende des großen Teiches.

Ein Witz mit einer schrecklichen Pointe 

Ach, wie haben wir gelacht, als Trump sich als Kandidat für das Weiße Haus beworben hat. Ach, wie haben wir gelacht, als Trump zum Kandidaten der Republikaner wurde. Ach, was haben wir gelacht, als Trump das erste TV Duell verlor. Ach, was lacht jetzt Donald Trump, dass er zum neuen US-Präsidenten gewählt wurde.

Am 08. November 2016 hat Amerika eine historische Wahl getroffen. Im Gegensatz zu allen Vorhersagen, hat Donald Trump es geschafft. Er hat das wohl wichtigste Rennen seines Lebens gewonnen und zieht nun als Nachfolger von Obama im Januar 2017 ins Weiße Haus ein.

Die Jugend verliert

Auch bei dieser Wahl sieht sich die Jugend vor den Kopf gestoßen. Studenten demonstrieren bereits am Tag nach der Wahl auf den Straßen. Der Hashtag #HesNotMyPresident trendet weltweit auf Twitter. Die Millennials haben für Clinton gestimmt, doch sie müssen jetzt mit Trump klar kommen.

Viele Amerikaner verhoffen sich durch den Immobilienmogul als Präsidenten eine Verbesserung. Ob diese nun eintritt, ist abzuwarten. Eines ist jedoch sicher: wir setzen gerade die Erungenschaften vieler Visionäre aufs Spiel und wir bewegen uns mehr rückwärts als nach vorne.

Und, wie fühlt ihr euch nach dem Ausgang der US-Wahl? 

Titelbild: Flickr | Gage Skidmore | CC BY-SA 2.0

Mehr bei EDITION F

Präsident Trump: Das haben wir zum Wahlausgang zu sagen. Weiterlesen

Und jetzt? So wird der Wahlsieg von Trump die USA verändern. Weiterlesen

Der Ernstfall: Wenn ein schlechter Scherz Wirklichkeit wird. Weiterlesen

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.