Foto: Teresa Bücker

Für die ganz besonderen Frauen: unser Girl-Power-Geschenke-Guide

Unser ultimativer Geschenke-Guide für Frauen, die die Welt verändern. Mit 24 Ideen, um euch gegenseitig zu inspirieren.

 

Was wünscht ihr euch?

Was wir uns wünschen? Eine gleichberechtigte Welt, in der Menschen unabhängig davon, wo sie geboren werden und was sie sein möchten, ihre Träume verwirklichen können – und das mit Menschen um sie herum, die sie lieben. 

Es gibt tolle Frauen, die schon lange für eine solche Welt kämpfen und Vorbilder sind – das können solche sein, die wir nur aus Geschichtsbüchern kennen oder unsere Omas, Schwestern, Freundinnen oder Mentorinnen. Wir haben eine kleine Auswahl von Geschenken für euch zusammengestellt, die ihr an Menschen verschenken könnt, die sich über kleine Symbole im Zeichen starker Mädchen und Frauen freuen und die ihr inspirieren möchtet.

Die „Rosie the Riveter“-Actionfigur

„Rosie the Riveter“ war zunächst eine Werbefigur der amerikanischen Kriegsindustrie, mittlerweile ist sie vor allem ein feministisches Symbol für Frauen, die etwas verändern und schaffen wollen – heute würde Rosie in jedem Fall abrüsten und sich für eine friedliche Welt einsetzen.

#girlboss-Thermobecher

Den ganzen Lebensstil umkrempeln, das geht als guter Vorsatz meistens schief. Doch ein bisschen nachhaltiger leben? Zum Beispiel ohne Wegwerf-Kaffeebecher? Schöne Travel Mugs sind nicht einfach zu finden – wir haben euch einen ausgesucht, der euch gleich beim ersten Kaffee am Morgen daran erinnert, dass ihr aufgestanden seid, um etwas zu bewegen. Hier findet ihr ihn.

„Bitches get stuff done“-Stickbild

Seid ihr schon mal als „bossy“ oder „zickig“ bezeichnet worden? Nehmt es als Kompliment, denn es bedeutet lediglich, dass ihr wisst, was ihr wollt. Mit „Bitches get stuff done“ erklärte übrigens Tina Fey, warum sie Hillary Clinton unterstützt. Wir finden: So ein Stickbild darf daher in eurem Büro nicht fehlen. Und wenn ihr ein wenig Zeit habt, stickt es doch einfach selbst.

„We can do it“-Poster

Nö, im Feminismus geht es nicht darum, dass alle Frauen in Vorstände kommen. Es geht darum, dass Frauen so leben können, wie sie es gerne wollen – und daher ist es immer wieder wichtig, sich ins Gedächtnis zu rufen, wie wunderbar unterschiedlich wir alle sind – und dass wir beim Kampf um Gleichberechtigung einander zuhören und unterstützen sollten. Den tollen Druck gibt es bei Etsy.

Ein guter Plan

Milena Glimobovski, die uns mit ihrem Einsatz für eine Welt mit weniger Müll inspiriert, hatte eine weitere tolle Idee und die heißt: ein guter Plan. Und dieser Plan ist Terminkalender, Lebensplaner, Sachbuch und „Bauanleitung für ein radikal-achtsames Leben“. Finanziert werden soll die Idee über ein Crowdfunding, und mit eurer Beteiligung bekommt ihr auch gleich einen Kalender zugeschickt. Mehr über Milenas Idee erfahrt ihr diese Woche noch bei uns im Interview und auf der Website.

„The Future Is Female“-Sweatshirt

Sweater-Weather! Oder auch ein guter Pullover für ein Vorstellungsgespräch. Denn wir wissen ja: Frauen sind kein Risiko, weil sie vielleicht mal ein Kind bekommen (und der Partner dann die Elternzeit nimmt), sondern immer ein Gewinn. Das Sweatshirt ist von Otherwild.

„Spinster“ von Kate Bolick

Das messerscharfe Buch von Kate Bolick darüber, wie Frauen schon immer eigenständige Leben geführt haben, wie viel Freiheit es bedeutet und, warum man nicht weniger wert ist, wenn man Single ist und keine Kinder möchte. Das Buch macht sehr viel Mut, den ganz eigenen Weg zu gehen, ist bislang nur auf Englisch erschienen und einfach toll: Spinster: Making a Life of One’s Own.

Die lila Latzhose! (na gut, die schwarze)

Eine violette Variante zu finden, hat leider nicht geklappt, aber Latzhosen sind schon eine ganze Weile zurück und für all diejenigen toll, die Jumpsuits lieben und sie gern mit einer schönen Bluse kombinieren. Wie Overalls sind sie bequem und halten im Winter den Rücken warm. Dieses Exemplar ist übrigens aus Samt.

„Support your local girl gang“-Buttons

„There is a special place in hell for women who don’t help other women.“ Eben. Und diese kleinen Buttons passen wunderbar in den Adventskalender und sind ein tolles Mitbringsel für alle Frauen, mit denen ihr zusammenarbeitet und Ideen schmiedet. Ihr findet sie bei Etsy oder holt eure eigene Buttonmaschine aus dem Bastelzimmer.

Der „Radical Feminist“-Schal

Würden radikale Feministinnen einen Schal von Acne kaufen, der 170 Euro kostet? Vermutlich nicht. Da in Schweden aber eine feministische Partei seit einiger Zeit ordentlich in der Politik mitmischt, geht es dem Label vermutlich doch um ein wenig mehr als den Feminismus für Produkte zu instrumentalisieren. Wie wir euch kennen, könnt ihr so ein Stück aber auch im Nu selbst stricken. Und dann ist er ein fantastisches Geschenk.

Das wunderbare Kochbuch von Kelis


Foto: Teresa Bücker

Als ich las, dass Kelis ein Kochbuch geschrieben hat, hab ich es – zugegeben – bestellt ohne mehr darüber zu lesen. Und nun weiß ich gar nicht, was ich zuerst nachkochen soll, denn das meiste klingt großartig. Im Buch finden sich Rezepte wie „Japanese Sweet Patota Samosas“, „Carrot & Yam Soufflé“, „Truffle Whole Wheat Mac & Cheese“ oder „Cappuccino Cheesecake with Gingernut Base & Dulce de Leche Topping“.

 My Life on a Plate: Recipes  from Around the World.





„Flawless“-Print

Ihr könnt morgens als erstes in den Spiegel gucken oder eben auf dieses Poster, das euch sagt, dass ihr so absolut in Ordnung seid. Das Schöne an diesem Geschenktipp: Ihr könnt die Datei herunterladen und so einsetzen, wie ihr sie haben möchtet – als Postkarte, als Leinwanddruck, als Klebefolie für den Kühlschrank.

Hack’s selbst – DIY-Buch für Mädchen

Dieses Buch kann ein Geschenk für eure Tochter, Nichte, kleine Schwester sein … muss es aber nicht. Wenn ihr zum Beispiel selbst noch nicht wisst, wie man die eigenen E-Mails verschlüsselt oder ein Gif baut, erfahrt ihr das in diesem Buch: Hack’s selbst!: Digitales Do it yourself für Mädchen.

„I only f**k Feminists“-Shirt

Jemanden daten, der findet, Deutschland nehme zu viele Flüchtlinge auf oder es sei okay, dass Frauen für die gleiche Arbeit weniger bekommen? Sorry, aber die Person muss sich wohl jemand anderes zum Kuscheln suchen. Das schöne Shirt gibt es über Etsy.

Die Memoiren der Sleater-Kinney-Gitarristin Carrie Brownstein

Sleater Kinney ist eine Band aus der Bewegung der Riot Grrrls in den 90er-Jahren, die zur Freude der Fans wieder zusammengefunden hat und in diesem Jahr auch auf Deutschland-Tour war und das Album „No Cities to Love“ veröffentlichten. Bandmitglied Carrie Brownstein hat außerdem Ende Oktober ihre Memoiren veröffentlicht. Hier ist die Kurzbeschreibung – und die klingt sehr sehr gut für alle, zu deren Leben Musik gehört: „Hunger Makes Me a Modern Girl is an intimate and revealing narrative of her escape from a turbulent family life into a world where music was the means toward self-invention, community, and rescue. Along the way, Brownstein chronicles the excitement and contradictions within the era’s flourishing and fiercely independent music subculture.“

Women’s History Malbuch

Eure Resonanz auf unseren ersten Artikel über Malbücher für Erwachsene hat uns verraten, dass ihr diese Art der Entspannung wirklich mögt. Bei diesem Malbuch könnt ihr zudem noch lernen, welche beeindruckenden Frauen Geschichte geschrieben haben. Auch super „Color Your Own Great Paintings by Women Artists“ und „Famous African-American Women“.

Frida Kahlo als Baumschmuck

Wenn ihr eure Weihnachtsbäume kreativ schmücken wollt, warum dann nicht mit inspirierenden Frauen wie Frida Kahlo? (Nicht nur) aus Filz lässt sich toller Baumschmuck basteln. Diese kleine rote Dame gibt es bei Etsy.

Die Autobiographie von Janet Mock


Bild: janetmock.com

Janet Mock ist eine der bekanntesten Aktivistinnen der amerikanischen Trans-Community und hat ein beeindruckendes Buch für all diejenigen geschrieben, die damit kämpfen, ihre Identität zu leben und diese selbst definieren möchten, aber auch für alle, die dazu lernen möchten und sich eine Welt wünschen, in der jede so akzeptiert wird, wie sie ist.

Redefining Realness: My Path to Womanhood, Identity, Love & So Much More

Die Lego-Wissenschaftlerin

Das Set mit mehreren Wissenschaftlerinnen von Lego war limitiert und ist nicht mehr zu kaufen – schade für alle Kinder, die in ihrem Spielzeug nach vielfältigen Vorbildern suchen. Eine Wissenschaftlerin gibt es jedoch noch zu kaufen.

Eine Weihnachtskarte mit Ruth Bader Ginsburg


Wir freuen uns schon wahnsinnig auf das Biopic über die legendäre Richterin, auch bekannt als „Notorious R.G.B“. Und diese Glückwunschkarten für richtig tolle Freundinnen sind eine schöne Alternative zu Karten mit weißbärtigen Männern.

Eine Spende


Foto: Annie Spratt / unsplash

Muss man immer Geld ausgeben, um jemand anderes eine Freude zu machen? Obwohl wir schon alles haben? Die beste Idee: Verschenkt eine Spende und unterstützt damit die Organisationen, die auf Geld angewiesen sind, ihre Arbeit machen können. Hier ein paar Ideen (ihr habt sicherlich noch viel mehr): Flüchtlingsorganisationen bei euch vor Ort (in Berlin zum Beispiel Help don’t hateKreuzberg hilft, Moabit hilft oder Miles), Umweltschutzorganisationen, Initiativen gegen Rechts wie zum Beispiel Aktion Zivilcourage oder die Amadeu-Antonio-Stiftung, Hilfeeinrichtungen für obdachlose Menschen oder an Frauenhaus-Projekte in eurer Stadt.


Hinweis: Alle Ideen und Produkte sind unabhängig von der Redaktion ausgewählt.

Mehr bei EDITION F

Anna Bojic: „Geschenke sind ein wunderbares Kommunikationsmittel“. Weiterlesen

Weihnachtsfamilienchaos? Anleitung zum friedlich sein. Weiterlesen

Die beste Freundin kann man nur offline finden? Von wegen! Weiterlesen

Anzeige

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.